Tag Archives: fauna

Yoga these days

YOGA DIESER TAGE

This is what yoga looks like these days…

So schaut Yoga dieser Tage aus…

Advertisements

Sharks, Penguins, Turtles and Snakes

Row of turtles on a branch as seen at Ladybird Lake.
Row of turtles on a branch as seen at Ladybird Lake.

While the current Stanley Cup final calls for Sharks vs. Penguins, the wildlife I encounter features just as much variety: Last week I spotted lots and lots of turtles along Ladybird Lake and one even sat quietly on the trail surrounding the lake. This weekend on my walk along the neighborhood wood and bush trail I walked upon – a giant, sunbathing snake! *OMG* At first I thought it was dead and I considered stepping over it. But my instinct knew better and retreated a few steps to consider the situation from afar – and sure enough: The snake lifted its head, darted its tongue in and out a couple of times and snaked its way off the path into the shrubberies. While quietly watching the snake I must have looked like a version of Edvard Munch’s painting The Scream.

Während der aktuelle Stanley Cup-Final Sharks (Haie) gegen Penguins (Pinguine) heisst, bietet die Tier-und Pflanzenwelt der ich begegne mindestens genauso viel Abwechslung: Letzte Woche entdeckte ich unzählige Schildkröten entlang des Ladybird Sees und eine sass gar ganz gemütlich auf dem Pfad der den See umsäumt. An diesem Wochenende auf meinem Spaziergang entlang des nachbarschaftlichen Wald- und Buschpfades begegnete ich dann – einer riesigen, sich sonnenbadenden Schlange! *OMG* Zuerst dachte ich, die Schlange sei tot und überlegte entsprechend noch, einfach über sie hinwegzusteigen, doch glücklicherweise behielt mein Instinkt die Oberhand und ich zog mich ein paar Schritte zurück, um die Situation aus etwas Entfernung zu begutachten – und wie nicht anders zu erwarten war: Die schlange reckte ihren Kopf in die Höhe, züngelte ein paar Mal und schlängelte sich dann ihren Weg ins Gebüsch. Während ich still und leise die Schlange beim Rückzug beobachtete, muss ich wie eine Version des Edward Munch Gemäldes “Der Schrei” ausgesehen haben.

Enourmous snake, sunbathing on my hiking trail.
Enourmous snake, sunbathing on my hiking trail.

And while keeping a cautious eye towards those same bushes I went on with my walk, undisturbed – most certainly because of my Gene Wilder-like stomp (see scene at 50m 20s) – and to this very day contemplating the kind of snake it may have been… If I was hard pressed for an answer I’d say it was a Desert Kingsnake, but couldn’t be sure. Because for quite obvious reasons I was reluctant to move my eyes away from the snake only to take a photo of it. Because I’m not a huge fan of “Look: selfie with snake – how cool’s thaaattt… arrrgh…”

Und während ich ein vorsichtiges Auge in Richtung eben jener Büsche behielt, setzte ich meinen Spaziergang ungestört – höchst wahrscheinlich dank meines Gene Wilder-artigen Gestampfes (siehe Szene bei Minute 50 und 20 Sekunden) – fort und bis zum heutigen Tage sinne ich darüber nach, um was für eine Schlange es sich da wohl gehandelt haben könnte… wenn ich um eine Antwort gedrängt wäre, so würde ich sagen, es war eine Wüstenkettennatter, aber sicher bin ich mir nicht. Denn aus ziemlich offensichtlichen Gründen bewegte ich meine Augen nur ungern von der Schlange weg, nur um ein Foto von ihr zu schiessen. Denn ich bin kein grosser Fan von “Guckt: Ein Selfie mit einer Schlange – wie cool ist das dennnnn…nnnnn… aaaargl…”

Resources & Sources

  • All drawings by evozeta
  • Links to wikipedia and youtube

Ressourcen & Quellen

  • Alle Zeichnungen von evozeta
  • Links auf Wikipedia und youtube