An ordinary Saturday

Der heutige Samstagmorgen empfing uns mit Donnergrollen und heftigen Regenguessen. Somit ein perfekter Samstag zum lange Ausschlafen. Kaum aufgestanden, legte ich mich auch gleich wieder auf dem Sofa hin, wo ich umgehend von den Katzen belagert wurde, was Greg, als er eine Stunde spaeter ebenfalls aufstand, mit dem ueblichen Grinsen kommentierte.
Waehrend wir unsere allmorgendlichen Koffein-Schuebe zu uns nahmen, beruhigte sich das Wetter und schon nach kurzer Zeit strahlte uns ein stahlblauer Himmel entgegen. Was fuer ein Wintertag. Das musste genutzt werden. So entschlossen wir uns kurzerhand zum Minigolf zu fahren. Ganz in unserer Naehe hat es eine sehr huebsche Anlage, die wir schon lange mal inspizieren wollten (embassyminiaturegolf.com).
Durch die gesamte Anlage plaetschern kleine Baeche, Steinhuegel erheben sich, Hoehlen graben sich in die Berge, Tiere aus Blech stehen Wache und allerlei Gruenzeug lassen ein Gefuehl von Urwald aufkommen. Und zwischen alledem schlaengelt sich der Minigolf-Kurs hindurch.

20131221-185912.jpg
Ball in Water: 1 Penalty Stroke

Und es kommt wie es kommen muss – etwa bei Loch 12 verliere ich meinen Golfball an einen reissenden Bach… Und – wie wir spaeter anhand eines entsprechenden Schildes feststellen muessen – ich kriege einen Strafschlag aufgebrummt… :-(( Naja, es gibt definitiv Schlimmeres, immerhin habe ich noch etwas Vorsprung dank meiner 2 oder so Hole-in-ones πŸ˜‰ Trotzdem sind wir gezwungen mit einem Ball weiterzuspielen bis zur letzten Anlage, wo wie ueblich unser Ball eingezogen wuerde. So musste ich wohl oder uebel nochmal einen Ball holen gehen. Die Dame am Kiosk lachte nur und sagte, kein Problem, das passiere staendig. Ich solle ruhig gleich mehrere mitnehmen (hey, was wollte sie mir damit sagen??!?). So spielten wir also noch das letzte Hindernis, erfolgreich und selbst ich in unter 7 Schlaegen.
Es endete wie es enden soll: Mein Mann hat mich knapp besiegt und ich schulde ihm ein Nachtessen. Das freut mich, denn ich darf ja auch mitessen πŸ˜‰
Nach unserer Minigolf-Partie fuehrte uns noch ein Spaziergang durch die Nachbarschaft und jetzt heisst’s: Movie’s Night mit Lime-A-Rita, yay!!!

Mmmmh... prost!
Mmmmh… prost!
Advertisements

2 thoughts on “An ordinary Saturday”

  1. I am reazlly impressed with your writing skills and
    also with the layout on your weblog. Is this a paid theme
    or did you modify it yourself? Anyway keep up the nice quality
    writing, it’s rare to see a great blog like this one nowadays.

    Like

    1. Thank you so much, I feel flattered. The theme I use is free but quite comprehensive in the sense that it comes with a variety of layout options that one can change and adapt to ones liking. It is funny that you should comment on the layout right now because I spent the last two days looking for alternatives, only to realize that this is actually the one that represents me best and absolutely suits my needs (I was considering a black on white theme for better readability).
      Once again, thank you very much for your compliments – that’s the encouragement that definitely keeps me going πŸ™‚

      Like

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s