Category Archives: Home

Everything happening at home; the standard category

Personal Paradise

Wenn es zu Fuessen kommt, bin ich ein typisches Maedchen: Ich hege einen gewissen Fuss-Fetisch. Die Menschen, die mich etwas besser kennen wissen aber, dass meine Liebe sich weniger auf Schuhe als auf schoene Fuesse und Socken konzentriert. Ich muss sagen, haette ich in meinem Leben immer auf meine innere Stimme gehoert was Fuesse anbelangt, haette ich mir den einen oder anderen Misstritt ersparen koennen; ich erkenne an den Fuessen, ob mir jemand sympatisch ist oder nicht. Continue reading Personal Paradise

Thanksgiving – what a great Feast

Nachdem ich schon dachte, mein Yoga-Muskelkater verziehe sich gar nicht mehr, musste ich schmerzlich feststellen, dass es einen anderen Grund fuer meine Gliederschmerzen gab: Nein, kein Bier, Margarita, Wein oder dergleichen, sondern eine Fieberblase. Ueber Nacht hat sie sich angeschlichen und ist rasch monstroes gewachsen, was entsprechend starke Nebenwirkungen mit sich brachte. Continue reading Thanksgiving – what a great Feast

My day after Yoga… and some Margaritas

Fuer gewisse Dinge im Leben muss man einen Preis bezahlen. Den Muskelkater nach meiner ersten Yoga-Stunde seit Jahren hatte ich ja bereits voraus gesagt. Und so war es denn auch: Beim Aufstehen letzten Sonntag war die gesamte Rueckseite meines Koerpers ein einziger Schmerz. Kein schlimmer Schmerz, aber doch genuegend um mich daran zu erinnern, dass dort gewisse Muskeln ansaessig sind, die wohl schon laenger kein spezifisches Training mehr erhalten haben. Dies aber staerkt nur meinen Willen, dieses Hobby wieder ernsthaft aufzunehmen. Continue reading My day after Yoga… and some Margaritas

Austin, City of sunset-red Marble

Am Mittwoch teilte mir Greg mit, dass er am Donnerstag nach Austin zu gehen plant. Er wolle an einem Meeting vor Ort teilnehmen. Da ich beim letzten Besuch in Austin darum gebeten hatte, dass er mich wieder mitnimmt, damit ich mir diesmal – anstatt den IKEA von innen zu beschauen (ja, er sieht genauso aus wie alle bei uns, ist aber groesser als den in Spreitenbach, damit aber einer der kleineren hier drueben… och, wer haette das gedacht…) – das Kapitol aus der Naehe und die 6th Street bei Tage beschauen kann.  Continue reading Austin, City of sunset-red Marble

Of the Bear, the Cat and the Voices… okay, only of the Bear

Ich will euch mal was sagen: Das Leben nimmt manchmal ungeahnte Biegungen und fuehrt uns in dunkle Ecken. Meist sind diese duesteren Stellen Teile unseres Selbst, irgend ein Prozess, ein Erlebnis oder ein Gedanke, der noch abgeschlossen, verarbeitet werden will.
Nun, mit alledem kann ich leben. Ich bin es gewohnt viel zu schlafen, wenn ich etliches um die Ohren habe, damit mein Unterbewusstsein die Arbeit absolvieren kann, fuer die ich anscheinend in wachem Zustand nur minder bemittelt bin. Continue reading Of the Bear, the Cat and the Voices… okay, only of the Bear

Driver’s License and Other Challenges

Es hat etwas gedauert, aber ich war brav und habe mich durch den Wälzer “Texas Driver’s Handbook” geackert… umfasst doch immerhin gut 80 Seiten.

Photo Courtesy of Texas Department of Public Safety
Photo Courtesy of Texas Department of Public Safety

Oke, oke, ich habe nicht alles von vorne bis hinten gelesen, einfach die für mich relevanten Kapitel. Da ich nun aber knapp daran vorbei bin eine Deutsche zu sein, gab es doch einiges mehr zu lesen als erwartet. Continue reading Driver’s License and Other Challenges

Siri who?

Ein wenig bevor wir uns kurzfristig nach Santa Barbara verzogen haben, ja, als ich noch ein lediges Fräulein war, verbrachten Greg und ich eine halbe Nacht mit Siri. Ja genau, Siri. Neeein, das ist nicht irgend eine Bardame, das ist die freundliche Stimme – männlich oder weiblich – die den iPhone Besitzern mit allerlei hilfreichen Tipps zur Seite steht.
Continue reading Siri who?